CDU-Nachwuchs trifft sich in Erlensee zur Klausurtagung

Kürzlich trafen sich die Mitglieder der Jungen Union (JU) Erlensee/Rodenbach zu einer eintägigen Klausurtagung im CDU-Fraktionsraum in Erlensee. Zu Beginn des Tages referierte der Erlenseeer CDU-Fraktionsvorsitzende Max Schad zum Thema Kommunalpolitik und der anstehenden Wahl im März 2016. Im Anschluss diskutierten die Mitglieder darüber, welche Themen in Erlensee oder Rodenbach aktuell seien und wo Handlungsbedarf bestehe.

„Wir waren uns einig, bei der kommenden Kommunalwahl als Junge Union insbesondere mit jungen und frischen Themen punkten zu wollen, um verstärkt junge Leute für die Wahl und damit auch für die Kommunalpolitik zu begeistern“, so der JU-Vorsitzende Pascal Reddig aus Rodenbach. Gerade auf der kommunalen Ebene bestehe für junge Menschen die größte Möglichkeit mitzuentscheiden und eigene Ideen einzubringen. Dieses Bewusstsein versuche die JU zu verstärken, da sowohl Erlensee als auch Rodenbach von frischen Ideen nur profitieren könnten. „Um uns mit unseren Vorschlägen künftig auch in den Parlamenten stärker Gehör zu verschaffen, wollen wir mit möglichst vielen Jugendlichen auf den Listen für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung in Erlensee und zur Gemeindevertretung in Rodenbach kandidieren“, bekräftigt der stellvertretende Vorsitzende Nico Jung.

Neben der Kommunalwahl planten die Mitglieder zudem die Themenschwerpunkte sowie eine Reihe an Aktionen und Veranstaltungen für das restliche Jahr. So werde es auch in diesem Jahr wieder den traditionellen JU-Abend auf dem bekannten Erlenseeer Schwarzbierfest der CDU geben. Dieser wird am 7. August stattfinden. Auch auf dem Rodenbacher Weihnachtsmarkt wolle die Junge Union nach einer Pause in den letzten Jahren wieder vertreten sein, um mit den Rodenbacherinnen und Rodenbachern in gewohnt gemütlicher Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Zudem seien eine Vielzahl an Besichtigungen, Infostände und Veranstaltungen geplant, die zeitnah bekannt gegeben werden sollen.

„Zwar sind einige Aktionen bereits geplant, für neue Anregungen oder Ideen sind wir aber natürlich jederzeit offen. Gleiches gilt für jeden Interessierten, der gerne mal in die JU hineinschnuppern möchte. Kontaktiert uns einfach über Facebook oder über unsere Homepage (www.ju-rodenbach.de). Zur ersten Kontaktaufnahme würde sich allerdings auch sehr gut unser regelmäßig stattfindende Stammtisch mit der JU Langenselbold anbieten“, so Reddig und Jung abschließend.

« Gemeinsamer Stammtisch der JU-Verbände Erlensee/Rodenbach und Langenselbold JU-Party auf dem Schwarzbierfest in Erlensee »